6 Punkte Wochenende – Hier die beiden Spielberichte gegen St. Peter

Bitto sorgt gegen den SV St. Peter für den späten Siegtreffer!

Der SC Gutach-Bleibach gewinnt eine umkämpfte Partie gegen den SV St. Peter mit 3:2 und nimmt somit Revanche für die Niederlage in der Hinrunde.

Es entwickelte sich von Beginn an eine umkämpfte Partie bei der die Gäste nach einer Ecke in der 14. Minute in Führung gehen konnten. Direkt nach Wiederanpfiff hatte der SC GB die große Möglichkeit auszugleichen, als der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Doch Danze scheiterte am Torwart der Gäste. In der Folge versuchte der SC GB mehr Druck auf das Tor der Gäste auszuüben und wurde in der 25. Minute belohnt. Ein hohes Zuspiel zu Kiefer konnte dieser optimal verarbeiten und vollendete frei vorm Tor eiskalt! Man wollte sich auf dem Ausgleichstreffer nicht ausruhen und versuchte weiter nach vorne zu spielen, doch konnte man vor der Halbzeit keine der sich bietenden Chancen mehr nutzen und so ging es mit einem Unentschieden zum Pausentee.
Nach der Pause begann man zuerst ein wenig zurückhaltender und versuchte diszipliniert zu verteidigen. Dadurch ergab sich auch eine große Konterchance, die man leider nicht nutzen konnte. In der Folge ließ man sich wieder hinten raus locken und verlor wieder ein wenig den Faden. Und so kam es in der 60. Minute dazu, dass man erneut einem Rückstand hinterher laufen musste. Doch man steckte nicht auf und versuchte auch wieder die außen zu besetzen, um so mehr Druck auf die gegnerische Abwehr auszuüben. So kam man wieder besser ins Spiel und konnte in der 81. Minute den Ausgleichstreffer markieren. Nachdem Kiefer noch am Torwart scheiterte, war es Danze der den Ball mit dem Kopf über die Linie drückte. In der Schlussphase wollte man nun noch einen drauflegen und dies gelang in der 87. Spielminute als Bitto am Torwart vorbei ging und den Ball zum viel umjubelten 3:2 über die Linie schob! Mit dieser Willensleistung kann man mit einem guten Gefühl ins anstehende Derby gegen den FC Kollnau gehen!

Der SC GB spielte wie folgt: Gütermann, Blum, Danze, Ganz (Heiny), Vladetic, Hofmann, Dischinger, Kapp (Kaminski), Bitto, Kiefer, Schill (Wehrle)

SC GB 2 gelingt Start in die Rückrunde und springt auf Platz 2!

Trotz einer holprigen Vorbereitung mit nur wenigen Einheiten konnte die Reserve des SC GB erfolgreich in die 2. Saisonhälfte starten.

Mit einer mal wieder bunt zusammen gewürfelten Mannschaft ging der SC GB ohne jegliche Erwartungen in die Partie und spielte munter auf. Jedoch geriet man durch einen individuellen Fehler in der 10. Minute mit 1:0 in Rückstand. Davon ließ man sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und versuchte weiter sich selbst Chancen zu erspielen. Dies gelang auch in der Folge, jedoch dauerte es bis zur 44. Minute, als Knobiel den Torwart zum verdienten Ausgleich überwand. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die aufgrund der Witterungsverhältnisse kurze Halbzeitpause. Nach der Pause kam man gut in die Partie und erspielte sich weitere Chancen und ging in der 57. Minute durch den zweiten Treffer von Knobiel mit 2:1 in Führung. Doch nur kurze Zeit später kassierte man durch eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft den Ausgleich. Aber auch diesen Rückschlag konnte man gut verarbeiten und spielte weiter nach vorne. In der 70. Minute konnte nach einer schönen Kombination der freistehende Baier zum 3:2 vollstrecken. Doch statt sich zurück zu ziehen versuchte man das Spiel zu entscheiden, jedoch konnte man beste Gelegenheiten nicht nutzen und so musste man bis zum Schlusspfiff zittern, da auch die Gäste noch ein, zwei sehr gute Möglichkeiten zum Ausgleich hatten. Doch auch diese wurden nicht genutzt und so konnte man schlussendlich über den knappen aber alles in allem verdienten ersten Heimsieg im neuen Jahr jubeln.
Der SC GB 2 spielte wie folgt: Henin, Gräff, Meybrunn, Schüssele, Wöhrle, Baier, Rieder (Yassine), Wehrle (Muhlke), Gießler, Kaminski, Knobiel

In der kommenden Woche kommt es nun zum Derby gegen den FC Kollnau! Anstoß der Partie ist um 16 Uhr! Bereits um 14 Uhr kämpfen die beiden Reservemannschaften um 3 Punkte!

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, die trotz der miserablen Wetterverhältnisse den Weg ins Schönwasenstadion gefunden haben und hoffen das wir auch kommende Woche beim Derby zahlreiche Unterstützer begrüßen dürfen!

Kommentare sind geschlossen.